Die Band

BAD’N’BLUE präsentiert legendäre Classic Rock Kult-Songs emotional, wuchtig und mit enormer Spielfreude. Mit einem Ausnahme-Sänger nimmt die Band das Publikum mit auf eine Zeitreise. Ein fettes Gitarrenbrett, rockig-bluesige Keyboards gepaart mit groovigen Drums und Bass, fesseln jeden Rock-Fan vom ersten Takt an: 22 Jahre Live-Erfahrung formten die Band zu einem eingespielten Show-Act. Die Spielfreude und der pure, authentische Rock sind der ultimative Party-Garant!

BAD’N’BLUE (mit Bemy Bitzer Ex Guitar-Player from Subway) steht für eine gelungene Mischung beliebter und alive and kickin‘ dargebotener Songs von Deep Purple, Rainbow, Gary Moore, Manfred Mann’s Earth Band, Uriah Heep, Whitesnake und vielen weiteren Ikonen der Rockgeschichte, mit denen die Band ihr Publikum immer wieder neu zu begeistern weiß.

Bekannte und authentisch vorgetragene Rock-Klassiker wie Stairway to Heaven, Child In Time, Smoke on the Water, For You, Davy’s on the Road Again u.v.m lassen die Herzen der Rockfans immer wieder höher schlagen.

Neben vielen anderen Auftritten begeisterte BAD’N’BLUE als Vorgruppe von Uriah Heep im Rahmen des I EM  MUSIC-Festivals 2018 in Emmendingen tausende von begeisterten Zuschauern.

Live Rock und gut gelaunte Menschen…diese Kombination hat etwas positiv-unberechenbares: It’s only Rock’n’Roll but we like it!

Das Publikum erwartet eine Fülle von musikalischen Eindrücken, von der melancholischen Blues-Ballade bis hin zum brachial abgefeuerten Rock-Kracher. Mit dieser Vielseitigkeit fühlt sich die Band auf einem Biker-Treff ebenso wohl, wie auf einem Stadtfest, in einem coolen Live Club oder vor tausenden begeisterten Rock-Fans bei einem Open Air.

Die Musiker von BAD’N’BLUE:

Bemy Bitzer:
Gitarre.
Der Gründer und ehemalige „Subway“-Gitarrist stieß im Januar 08 dazu und fühlt sich, als alter Deep Purple und Rainbow Fan, sichtlich wohl bei BAD’N’BLUE. Einziges Manko des überzeugten Rock-Gitarristen beschreibt ein Zitat des Bassisten Georg: „….geht’s vielleicht etwas leiser…??“

Reyner Linden:
Gesang.
Seit April 2012 bei der Band. Der stimmgewaltige aus Ulm stammende Sänger und Ex Shouter der französischen Band „Black Hole“ traniert seine Stimme meistens unter der Dusche und bringt somit auch jedes Bad zum Beben. Deep Purple Mk 2, Led Zeppelin und Uriah Heep zählen zu seinen Vorbildern. Hobbies, wie Gitarrist Bemy und Schlagzeuger Axel: Jack D. and Coke..

Reyner Linden

Johannes Silberer (Johnny):
Gitarre.
Seit 1997 bei der Band; liebt es im Hintergrund zu stehen, Perfektionist, Jungfrau-Mann mit enormem Potenzial und Vorliebe für Bruce Springsteen, Latin Music, Percussion und Salsa 🙂

Axel Kübler:
Schlagzeug.
Axel steht im Tor oder auf der Baustelle oder sitzt seit 1997 am Schlagzeug, wenn er nicht Manfred Mann hört; hin und wieder leicht kritisch. Gründete mit Lieblingsfreund Johnny die erste No-Name-Band in der Garage.

Axel-20130706

Georg Seebacher:
Bass.
Spielt am liebsten Rock ’n‘ Roll und ZZ Top (darf er aber nicht); seit 1997 bei der Band. Ansonsten cool und mit Vielem zufrieden und gemütlich.

Georg Seebacher

Bernd Kanzinger:
Hammond und Keyboard.
Verbissen beißt er in die Tasten, übt am liebsten sonntags und denkt an Deep Purple…

Bernd Kanzinger